Der Tiefbrunnen – autonome Wasserversorgung für die Zukunft.

Ein Tiefbrunnen wird bei tiefer liegenden Grundwasserschichten notwendig. Auch hier erhalten Sie vor Baubeginn ein persönliches, standortbezogenes Angebot.
Für den Bau eines Tiefbrunnens findet meist das Rotary-Spülbohrverfahren Anwendung. Auch hier können wir Dank unserer modernen Bohrtechnik auf kleinstem Raum arbeiten.
Beim Ausbau der Brunnenanlage werden besonders langlebige Schlitzfilter aus Kunststoff mit zusätzlicher Quarzsandschüttung eingesetzt. Im Unterschied zum Saugbrunnen verfügen Tiefbrunnen über eine wesentlich größere Filterfläche. Sie ermöglichen somit auch eine größere Fördermenge und arbeiten geräuschlos.
Tiefbrunnen statten wir vorzugsweise mit Unterwasserpumpen des Marktführers GRUNDFOS aus. Sie werden direkt in den Brunnen eingesetzt und sind dort vor Frostschäden geschützt.

Konstruktion: Tiefbrunnen mit integrierter Unterwasserpumpe
Platzbedarf: auf engstem Raum (2 m x 3,5 m und 3,5 m Höhe)
Brunnentiefe: bis 80m
Brunnendurchmesser: 3 bis 4 1/2 Zoll
Wasserfördermenge: bis 20 m³/h
Bohrverfahren: modernes aushubarmes Rotary-Spülbohrverfahren

Unter den Eichen 108 A • 12203 Berlin
Telefon:  030. 428 037 10
Fax:       030. 428 037 11
E-Mail:   sieber.brunnenbau(at)berlin.de

Frühlingsangebot 2017

Rückrufservice